Crossfahrräder und Trekkingfahrräder in großer Auswahl

ÜBERSICHT TREKKINGBIKES

Beim Trekkingrad handelt es sich um vielseitig verwendbare, solide Räder mit jeder Menge Funktion und sportlicher Form. Ursprünglich für längere Touren und Radreisen konzipiert, hat es sich heute vor allem als zuverlässiges und komfortables Alltagsrad für die Stadt etabliert. In der Regel sind Trekkingräder komplett straßentrauglich ausgestattet. Trekkingbikes mit Alu- oder Stahlrahmen sind folglich ideale Alltagsräder, die über leichtgängige und gut übersetzte Kettenschaltung verfügen.…weiterlesen

Was ist ein Trekkingbike?

Kurz und knapp:

  • Sportliche Komponenten bei Kettenschaltung und Scheibenbremsen
  • Komplett-Ausstattung mit Schutzblechen, Lichtanlage und Heck-Gepäckträger
  • 28-Zoll-Laufräder mit robuster Bereifung
  • stabiler am Hinterbau montierter Ständer
  • ideal für den Alltag, perfekt für den Gebrauch mit Gepäckträgertaschen
  • Komfort-Elemente wie Federgabel, Federsattelstütze und verstellbarer Lenkervorbau
  • Damen-(Trapezrahmen) oder Herrenmodelle(Diamantrahmen)

Trekkingräder zählen nicht ohne Grund zu den meistverkauften Fahrrädern in Deutschland. Die Standardfarbe ist schwarz. Dank Ihrer Vielseitigkeit haben viele Hersteller Trekkingrad-Modelle in ihrem Angebot. Sie sind ideale und zuverlässige Reisebegleiter auf Radreisen und Touren, dank ihrer stabilen und leichten Bauweise aber auch perfekt als Alltagsrad in der Stadt geeignet.

Selbst in bergigen Regionen kommt man mit ihnen dank der Kettenschaltung mit bis zu 30 Gängen gut voran, noch einfacher wird es, wenn eine elektronische Unterstützung verwendet wird. Auf dem Markt gibt es immer mehr E-Trekkingbikes.

Als Rahmenmaterial kommt heute in der Regel ein leichter Aluminium-Rahmen zum Einsatz. Trekkingräder sind von Hause aus komplett mit Beleuchtung, Schutzblechen, Gepäckträger und Klingel ausgestattet. Die Kettenschaltungen stammen meist von Shimano oder auch von SRAM und verfügen über 20-30 Gänge.

Trekkingräder für Damen eigenen sich auch sehr gut für den Alltagseinsatz mit Kindersitz oder Fahrradanhänger. Damen- wie Herren-Trekkingbikes verfügen meist über komfortable Lenker mit ergonomisch geformten Griffen und bequemen Sätteln. Bei der Wahl des passenden Rades sollte auf jeden Fall auf das Thema Sicherheit geachtet werden. Vor allem gut dosierbare Bremsen sind Pflicht. Heute sind hydraulische Felgen- oder Scheibenbremse Standard. Bei den Reifen sollte auf einen guten Pannenschutz geachtet werden. Grundsätzlich rollen breitere Reifen besser, vorausgesetzt sie sind mit dem richtigen Reifendruck ausgestattet.

Die hochwertigsten Trekkingbikes werden heute auch mit Naben- bzw. Zentralgetriebeschaltungen von Pinion oder Rohloff ausgeliefert und verfügen über zwölf- bzw. 18-Gänge. Immer häufiger wird das in Kombination mit einem wartungsarmen Carbon-Riemenantrieb von Gates angeboten.

E-Trekking verbinden die Vorteile dieses beliebten Typs mit den Vorzügen eines E-Bikes. Vor allem für Radreisende auf längeren Touren bietet sich der Einsatz von Elektromotoren an.

Zubehör für Trekking Bikes

Sie suchen nach einem Fahrradhändler für Trekkingfahrräder in Ihrer Nähe?

Bei uns finden Sie die besten Fahrradhändler aus Ihrer Region. Allesamt Profis, die über ein breites Sortiment an Trekkingbikes verfügen, die Sie vor Kauf auch Probefahren können.