Fahrradkörbe - für vorne oder hinten

BELIEBTE FAHRRADKÖRBE

Wenn Sie einen vernünftigen Fahrradkorb für Ihr Fahrrad suchen, sollten Sie sich zunächst einmal ein paar grundsätzliche Fragen stellen. Suchen Sie einen Korb, der vorne oder hinten auf dem Gepäckträger Ihres Rades befestigt werden soll?…weiterlesen

Für welchen Fahrradkorb soll ich mich entscheiden?

Grundsätzlich ist die Position vorne oder hinten ein wichtiges Kriterium. Außerdem stellt sich die Frage, aus welchem Material Ihr neuer Fahrradkorb beschaffen sein soll.

Je nach Einsatzzweck und Unterstellmöglichkeit bieten sich Stahlkörbe, Weidenfahrradkörbe oder solche aus Kunststoff an.

Was möchte ich im Fahrradkorb transportieren?

Um Ihren Rücken von Taschen oder Rucksäcken zu entlasten, sind Fahrradkörbe sehr hilfreich. Mit ihnen lassen sich spielend leicht Blumen, Einkäufe oder das Picknick für eine Tour am Wochenende transportieren.

Hier ist zu beachten, ob der neue Fahrradkorb täglich zum Einkaufen oder zur Aufnahme einer Tasche genutzt werden soll. Dabei gilt es zu bedenken, dass die meisten Vorderradkörbe bzw. Lenkerkörbe nur für ein relativ geringes Ladegewicht ausgelegt worden sind. Hintere Körbe dürfen mit deutlich mehr Gewicht beladen werden. Große Weidenkörbe auf einem stabilen Vorderradgestell wie sie in den Niederlanden üblich sind, sind wahre Raumwunder. Mit und in ihnen lassen sich größere Einkäufe genauso gut transportieren wie Sportsachen oder Hunde.

Für Hunde gibt es allerdings auch Spezialfahrradkörbe mit Deckel, wenn gewünscht. Diese finden Sie in unserer Kategorie Hundefahrradkörbe.

Die meisten Fahrradkörbe lassen sich einfach und dauerhaft an Ihrem Fahrrad befestigen. In Hinblick auf Diebstahlschutz ist eine feste Montage sicherer als abnehmbare Körbe, die man im bewegten Alltag doch nicht immer abnehmen möchte. Es gibt hier allerdings mittlerweile auch abschließbare Varianten. Für Menschen, die viel mit dem Rad transportieren sind zwei Körbe meist besser als einer. Für hinten und vorne gibt es auch besonders großvolumige Fahrradkörbe.

Achten Sie beim Kauf eines neuen Fahrradkorbes auf jeden Fall auch auf das Material und die Stabilität. In der Anschaffung sind hochwertige Körbe möglicherweise etwas teurer, auf längere Sicht hingegen oft die preiswertere Investition. Körbe aus echtem Naturmaterial wie Weide sind wetterempfindlicher als solche aus Kunststoff. Aluminium-Fahrradkörbe sind leichter als Drahtkörbe aus Stahl.

Fahrradkörbe machen das Leben einfacher. Mit ihnen lässt es sich prima Shoppen fahren, einen Markt besuchen oder eine Picknicktour am Wochenende unternehmen. Auf dem Weg zum Büro oder in die Schule oder Uni sind sie auch ungemein praktisch.

Die wichtigsten Fahrradkorb Eigenschaften:

  • Material – Stahl, Aluminium, Weide oder Kunstrattan?
  • abnehmbar oder festmontiert?
  • Höhenverstellbar?
  • Belastbar?
  • Design – klassisch oder modern?
  • E-Bike tauglich?

Den richtigen Fahrradkorb beim Profi vor Ort kaufen

Auf dem velocollect Marktplatz finden Sie eine gute Auswahl an stilvollen und praktischen Fahrradkörben namhafter Hersteller für jeden Fahrradtyp. Die meisten Fahrradhändler in der Nähe haben die praktischsten Körbe im Sortiment und montieren ihn gerne. Möchten Sie Ihren neuen Korb noch heute beim Händler in der Nähe abholen?