Klassische Rennräder, Gravelbikes und Randonneure in Ihrer Nähe

RENNRAD ÜBERSICHT

Der Marktplatz velocollect bietet Ihnen ein breites Sortiment an Rennrädern. Hier finden Sie unter zahllosen Möglichkeiten genau die richtige Rennmaschine bei Ihrem Händler in der Nähe.

Für Sie stellt sich natürlich am Anfang die Frage: Welcher Flitzer ist das Beste für mich? Ist ein Straßenrennrad da richtige, oder lieber ein Gravelbike oder Singlespeed Kurierrad?…weiterlesen

Welches Rennrad soll ich kaufen?

Wie in anderen Fahrradbereichen auch, gibt es nicht mehr „das“ Rennrad. Stattdessen haben sich einige Arten etabliert, die für ihren jeweiligen Zweck bestens geeignet sind.

Klassische Rennmaschinen haben schmale Reifen auf 28-Zoll-Felgen. Sie sind reduziert auf das Wesentliches. Alles, was nicht der reinen Fortbewegung dient, wird weggelassen. Waren früher Rahmen aus Stahl und später aus Aluminium das Hauptrahmenmaterial, hat sich heute Carbon als vorherrschendes Rahmenmaterial durchgesetzt.

Generelle Kennzeichen

  • Rennlenker
  • geringes Gewicht
  • zahlreiche Unterformen

In den letzten Jahren hat das Rennrad in seiner Cyclocross-Ausführung an Boden gewonnen. Ausgestattet mit breiteren Reifen und Scheibenbremsen wird es zum geländegängigen Renner. Es lässt sich leicht und wendig manövrieren und kann auch mit Schutzblechen und Gepäckträgern zum Reiserad umgebaut werden. In Frankreich hieß diese Gattung früher „Randonneur“. Ein Fahrradtyp, der Ende der 1970er Jahre durch reisetaugliche Rennräder von Koga Miyata berühmt wurde. Hier sorgte der etwas längere Radstand für mehr Sicherheit und Fahrkomfort. Die Rahmen wurden seinerzeit in Japan aus Manganstahl gefertigt

Ebenfalls aus dem Rennsport stammt die Urform der sogenannte Singlespeed bzw. Kurierräder. Sie entstammen einer urbanen Subkultur und spezifischen Berufsgruppe. Nämlich die der Fahrradkuriere. Ihren Anfang nahm die Bewegung in großen Städten der USA. Alte Rennräder mit Stahlrahmen wurden zu Urban Bikes umgebaut, indem man sie mit neuen Laufrädern mit Eingangnabe ausstattete. Heute gehört dieser Typ – mittlerweile mit zwei Felgenbremsen versehen – zum modischen Großstadtaccessoire urbaner Szeneviertel.

Gravel Racer sind ein neuer Trend in der Rennradszene. Ähnlich wie Pathracer sind sie sowohl für die Straße, als auch für den Einsatz auf Schotterpisten geeignet. Breitere Reifen sorgen für höhere Traktion, Scheibenbremsen für mehr Sicherheit. Hardtails sind nach wie vor meist verkauften Mountainbikes: sie sind günstig, leicht und einfach zu warten



Zubehör Basics für Rennradfahrer

Sie suchen nach einem Rennrad-Spezialisten und Fachhändler in Ihrer Nähe?

Bei uns finden Sie die besten Fahrradhändler für den Rennradbereich aus Ihrer Region. Allesamt Profis, die über ein breites Sortiment und geschulte Servicekräfte in der Fahrradwerkstatt verfügen.